Bildungshaus Eimsbüttel

Miteinander stark!

Das Bildungshaus Eimsbüttel ist ein Kooperationsverbund bestehend aus der Grundschule Bindfeldweg und dem Regionalen Bildungs- und Beratungszentrum (ReBBZ) Eimsbüttel mit seiner Bildungs- und Beratungsabteilung.
Das Bildungshaus Eimsbüttel ist in dieser Konstellation einmalig in Hamburg. Es ist das Ergebnis einer jahrelangen engen Kooperation beider Einrichtungen am Standort Bindfeldweg und dem erklärten Willen der beteiligten Gremien, Eltern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Kooperation fortzusetzen und auszubauen.
Die Entstehung dieser Organisationseinheit ist Ausdruck einer pädagogischen Grundhaltung, die sich dem Inklusionsgedanken verpflichtet fühlt. Gemeinsam ist es gelungen Barrieren zwischen den beiden Schulformen (Grundschule und Bildungsteil des ReBBZ) abzubauen und den Kooperationsgedanken zum Leitmotiv zu erheben.
Ein gemeinsames Leitbild gibt dabei Orientierung nach innen und außen:
Die pädagogischen Fachkräfte fühlen sich verantwortlich für alle Schülerinnen und Schüler und bemühen sich allen Kindern die für sie bestmögliche Wertschätzung und Unterstützung zukommen zu lassen. Dieses trifft für Kinder mit Sprach- und Lernbeeinträchtigungen des Bildungsteils des ReBBZ genauso zu, wie für den Schüler mit besonderen Begabungen in der Grundschulklasse.
Das Bildungshaus Eimsbüttel ermöglicht eine weitgehend individualisierte Beschulung im binnendifferenzierten Klassenunterricht, in der Kleinklasse des Bildungsteils des ReBBZ und in teilintegrativen Beschulungsangeboten.
Die Vorteile dieser engen Kooperation für die pädagogische Arbeit, das soziale Miteinander und die Schulorganisation sind unverkennbar und so war es nur ein folgerichtiger Schritt diese positive Entwicklung durch die Implementierung des Kooperationsverbundes Bildungshaus Eimsbüttel festzuschreiben.