Archiv der Kategorie: Aktivitäten

Auf dieser Seite finden Sie alles, was unsere Schule aktuell bewegt!

Die Klasse 2b macht einen sportlichen Ausflug in die Parkour Halle

Am 29.06.2018 machte sich die Fanti Klasse auf den Weg in „Die Halle Hamburg“, die Parkour Halle. Wir waren sehr gespannt, was uns erwartet und waren pünktlich um 9 Uhr startklar in der Halle. Zunächst erwartete uns ein anspruchsvolles Aufwärmprogramm. Hier Eindrücke einiger Kinder aus der Klasse:

Die 2b war in der Parkour Halle. Dort hatten wir verschiedene Stationen. Bei einer Station durften wir in Stoffwürfel springen. Es war toll! (Hannah)

In der Halle war es richtig cool! Man musste eine steile Wand hoch klettern und durfte weder Knie, son Ellenbogen benutzen, um sich festzuhalten und um hoch zu klettern. Das war richtig schwer! (Sophie)

Wir wurden später in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe ist aus 2m Höhe auf Schaumstoff Quader gesprungen, die andere ist im Nebenraum auf dem Airtrick, einem großen Sprungkissen. Man konnte mit Karacho auf die großen Kissen springen und am Ende auf eine weiche Matte springen oder sogar einen Salto machen. Dieser Tag war cool! (Luisa)

In der Parkour Halle sind wir in Schaumstoffquader gesprungen. In den Schaumstoffteilen ist man verschwunden. Das war lustig. (Henriette)

Wir hatten riesig viel Spaß und sind kaputt und glücklich zurück zur Schule gefahren. Zur Erfrischung gab es ein wohl verdientes Eis!

Die Klasse 2b ist ein zweites Mal in der Elphi

Ja, wir hatten das Glück, dass unsere Lehrerin im Sommer vor einem Jahr Tickets für zwei Veranstaltungen bekommen hat. Die Vorfreude war wieder groß und so machten wir uns am 08.06.2018 „elphischick“ auf den Weg zur tollen Elphi! Der Workshop „Klassiko“ wartete auf uns. Dabei wurden Orchesterinstrumente vorgestellt, bevor wir sie selber testen durften. Das war sehr interessant und hat genauso viel Spaß gemacht. Es ist gar nicht so leicht, eine Trompete zu spielen. Nach dem Workshop haben wir noch eine Führung durch die Elphi bekommen, bei der wir backstage sein durften und sogar bei einer Probe im großen Saal zuhören durften. Das war toll!

Im Musik- und Deutschunterricht wurde das Erlebnis im Nachhinein bearbeitet. Dabei entstanden u.a. folgende Textausschnitte:

Marcel: „Die Geige ist mein Lieblingsinstrument. Ich möchte später mal Geigenspieler werden. Je nachdem, wie man den Bogen bewegt, kommen unterschiedliche Töne heraus.“

Henriette: „Wir waren in der Elphi. Wir wurden in zwei Grüppchen aufgeteilt und durften dann ganz viele Instrumente ausprobieren. Ich habe Posaune, Trompete, Cello, Geige, Trommel und Querflöte gespielt. Aber am besten fand ich die Posaune. Ich würde sie so gerne mal ausleihen.“

Carla: „Ich würde gerne mal die Harfe ausprobieren.“

Magalie: „Mit hat der große Saal gut gefallen und, dass wir Instrumente ausprobieren durften. Ich konnte mich gar nicht entscheiden. Ich würde am liebsten alle mal ausleihen.“

Carl: „Ich fand das Horn sehr gut. Genauer gesagt das Waldhorn. (Horn heißt übrigens auch der Torwart von Köln.) Es ist sehr schwierig einen Ton heraus zu bekommen. Bei der Führung sind wir sogar an einer Elphi aus Lego vorbeigekommen. Das war sehr beeindruckend! Genauso wie der große Saal. Da durften wir bei einer Probe zuschauen.“

Berk: „Ich war mit der 2b in der Elphi. Dort haben wir tolle Sachen gesehen und viele Instrumente ausprobiert. Ich habe die zweitgrößte Tuba gespielt und die Harfe, den Kontrabass und die Klarinette.“

Luisa: „Wir sind um 8 Uhr los zur Elphi gefahren. Dort durften wir alle Instrumente ausprobieren. Ich habe das Cello, die Geige, die Trompete, das Schlagzeug und die Querflöte gespielt. Jetzt möchte ich gerne mit Geige oder Querflöte anfangen. Und dann haben wir noch eine Hausführung bekommen. Wir waren im großen Saal. Dieser Tag war cool!“


Qualifizierungslauf für den Bezirkswaldlauf – Der Jahrgang 3 und die 2b stellen sich der Herausforderung

Eigentlich sollte der Lauf schon am verganenen Freitag stattfinden. Doch das Wetter spielte leider nicht mit. Nun mag man in unseren Breitengeraden gleich an Regen denken, aber nein! am 01.06.2018 war es tatsächlich die Hitze, die uns nicht laufen lies! Schon vormittags waren 28 Grad und das ist defintiv zu heiß für einen Lauf; zumal diese Hitze schon eine Weile anhält, worüber wir uns alle freuen.
Am Ersatztermin, dem 05.06. kam die Sonne gerade raus und es waren angenehme Temperaturen, um in kurzer Kleidung zu laufen. Perfekt! Nun kann es los gehen. Um ca. 9:15 Uhr nach der Pause treffen wir uns an der Wiese, um die gelaufen werden soll. Die meisten haben die Strecke schon im Sport trainiert – Taktik, Gefahren, Hochstart – die Kinder sind bestens vorbereitet.
So laufen die jeweiligen Jahrgänge getrennt nach Mädchen und Jungen und jede und jeder gibt sein Bestes! Das sieht man! Besonders schön ist es, dass die Kinder jedes aufgerufene Kind schon zur Aufstellung bejubeln! Sehr wertschätzend! Die Kinder werden dafür gelobt, denn solch ein Verhalten ist außergewöhnlich gut! Richtig laut wird es, wenn die jeweiligen Läufe auf die Zielgasse zukommen. Toll! Alle Kinder kommen gut ins Ziel und sind glücklich, den Lauf geschafft zu haben! Die je ersten fünf Kinder eines Jahrganges der 3. Klasse und die jeweils ersten drei Kinder der 2b haben sich für den Bezirkswaldlauf, der am 20.06.2018 im Niendorfer Gehege stattfindet, qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch!


Die 3d ist im Baseball Camp

Bei schönem Sonnenschein bringt Baseball richtig viel Spaß!

Acht Klassen sind mit guter Laune an der tollen Baseball Anlage in Langehorst

angekommen. Dann hat Frau Hornung alles übernommen. Sie hat die acht Klassen begrüßt und gleich eine coole Musik angemacht. So konnten die Klassen gut in den Tag starten.

Die verschiedenen Stationen wollten alle natürlich sofort ausprobieren. Nachdem wir ein wenig trainieren konnten, sind wir gleich in ein Baseball-Spiel gegen die Grundschule Hoheluft gestartet. Es gab aber auch noch viele andere Stationen, wie z.B. der Baseball Cage, bei dem man mit einem Baseballschläger Bälle schlagen musste.

In der Pause gab es einen Kiosk, bei dem man sich Pommes, Crêpes, Eis und Naschis, wie z.B. Kinderriegel, kaufen konnte.

Nach der Pause waren wir wieder an den Stationen. Es kamen z.B. noch einige Wurf-Stationen und unser 2. Spiel gegen die Grundschule Hoheluft.

Für alle Klassen hat es Spaß gemacht. Wir können jeder Klasse empfehlen, an dem Camp teilzunehmen.

(Maja und Pauline, 3d)

Tiger Cup am 29.03.2018

Dieses Jahr fand der 3. Tiger Cup in unserer Schule statt. Und zum ersten Mal duellierten sich sechs Klassen um den Tiger Cup . Die einzelnen Klassen zeigten von Start an vollen Einsatz, so dass sich ein spannender Wettkampf entwickelte. Eine Vorentscheidung fiel beim Mekro (Medizinballwurf und Krokodilgang), bei dem die Klasse 4d eine überragende Zeit erkämpfte und unter der vier Minuten „Schallmauer“ blieb. Dadurch hatten sie etwas mehr als eine Minute Vorsprung. Jedoch gaben sich die anderen Teams nicht geschlagen, so dass in den letzten Übungen, dem Schülertragen und dem abschließen Schülerziehen der Vorsprung schmolz. Trotzdem triumphierte die Klasse 4d am Ende knapp. Sehr erfreulich waren der Einsatz der einzelnen Klassen, so wie das Einhalten der harten Regeln des Tiger Cups. Als fairstes Team wurde die 3d  ohne eine Strafzeit geehrt.

Wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr.

Der Baseballclub Hamburg Stealers e.V. ist zu Besuch

Gleich nach den Osterferien am 19.03.2018 kam die 3b in den Genuss einer Pobestunde Baseball. Der Fsjler kam in die Schule und zeigte den Schülerinnen und Schülern, wie mit dem Schläger geschlagen und den Handschuhen gefangen werden kann. Rechtsänder halten diesen nämlich zum Fangen in der linken Hand und halten dabei den Daumen nach unten, um die „Schaufel“ des Handschuhs bewegen zu können. Beides, schlagen und fangen, ist gar nicht so leicht, wurde aber bestens von den Kindern trainiert.  Zum Abschluss lernten die Kinder noch eine Spielform kennen, bei der man zu bestimmten Bases laufen musste und dabei noch sein Team und die Laufwege einzelner Mitschüler im Blick haben musste.

Die Klasse 3d kam am 06.04.2018 in den Genuss dieser Probestunde. So lernten die beiden Klassen einiges über die tatktisch und sportlich vielseitige Sportart Baseball kennen.

Die Klasse 3d nimmt am 16.05. 2018 am Baseball-Camp auf der Anlage der Hamburg Stealers in Niendorf teil. Dort werden sie den ganzen Vormittag verschiedenen Stationen zum Baseball erkunden können. Wir wünschen viel Spaß!

Osterbasteln an der Schule Bindfeldweg

Am 23.03.2018 wurde es oval, flauschig, gelb und bunt. In der 3. und 4. Stunde fand das Osterbasteln der Schule statt. Die Türen innerhalb der Jahrgänge wurden geöffnet und die Schülerinnen und Schüler hatten die Wahl unter mehreren Angeboten. So wurden z.B. Küken, Osternester, Lämmchen, Blumenstecker gebastelt. Der 4. Jahrgang wagte sich sogar an Salzteig und erstellte Dekoteile daraus, die später bemalt werden konnten.

Am Ende des Tages hatten die Kinder schöne, kleine Geschenke, Nester oder Deko, die sie zu Ostern verschenken oder verwenden konnten.

NDR-Kindernachrichten

Nachdem unsere Schülerinnen und Schüler im vergangenen Jahr selber redaktionell tätig waren und unsere hochwertige Schülerzeitung im Dezember erstmalig erschienen ist, beschäftigen sich heute Kinder aus den 4. Klassen mit dem Medium Radio.

Der Norddeutsche Rundfunk ist heute zu Gast bei uns an der Schule und produziert die NDR-Kindernachrichten für NDR Info. Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen sprechen  über die Themen der Woche, die in Sport, Kultur und Politik  wichtig waren. Am morgigen Samstag , den 24.02.18 wird der NDR die Nachrichten auf NDR Info um 11:40 Uhr senden.

Der Beitrag ist im Anschluss auf der Seite von NDR-Info als Download verfügbar.

Auch das Niendorfer Wochenblatt hat über unsere Teilnahme an den Kindernachrichten berichtet. Nachzulesen auf der Seite des Niendofer Wochenblatts unter:

 https://www.niendorfer-wochenblatt.de/2018/03/14/was-in-dieser-woche-wichtig-war/

 

Die Klasse 3b nimmt am Brennball Cup Eimsbüttel teil

Am 21.02.2018 war es nun so weit. Es wurde fleißig und sehr gut trainiert, Tipps und Tricks besprochen und Teams für die fünf Spiele zusammengestellt. Leider konnten fünf Kinder der Klasse aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen, was alle sehr bedauerten! Aber auch so wollte die 3b alles geben und das tat sie auch! Mit den Schultrikots und Hosen, bester Verfassung und Stimmung traten sie den Weg zur neuen Halle am Sachsenweg an. Die Aufregung war deutlich zu sehen.

Nach der Begrüßung ging es gleich los mit den Spielen. Jedes Team hatte je sechs Minuten Zeit, sich als Werfer- und Fängerteam zu beweisen. Es lief gut, sehr gut für unser Team!!! Sie gewannen das erste Spiel! Prima! Konzentriert bleiben! Sie gewannen das zweite Spiel und tatsächlich auch alle weiteren Spiele in der Gruppe und wurden Gruppenerster! Toll! Nun stand das Spiel um Platz 1 an. Das ging leider an den Gegner. Macht nix! Der zweite Platz ist ein riesiger Erfolg für uns! So gingen wir glücklich mit einem großen Pokal und einer Urkunde nach Hause.

Herzlichen Glückwunsch an die 3b!

Brennballtunier

Auch in diesem Jahr war das Brennballturnier wieder sehr spannend und die Stimmung in der Halle war spitze. Alle Klassen des Jahrgangs 3 lieferten sich einen fairen Wettkampf, bei dem um jeden Punkt, sei es als Läufer oder Fänger hart gekämpft wurde. Am Ende gewann die Klasse 3b überglücklich das Turnier durch zwei Siege und freute sich über den schulinternen Pokal. Der Sieg war auch die Eintrittskarte für den Brennball Cup, der am 21.02.2018 in der Sporthalle am Sachsenweg stattfinden wird.

Wir wünschen viel Erfolg!