Alle Beiträge von Ines Solterbeck

Wechsel des Caterer

Ab dem kommenden Schuljahr wird der Caterer mammas canteen Ihre Kinder täglich in Buffetform (Free flow) und in Bio-Qualität mit Essen versorgen. Für die Umstellung unseres Ausgabesystems werden wir Fördermittel in Höhe von bis zu 50.000 € erhalten. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Caterer und die Umgestaltung der Mensa!

TUSCH – Raum

Wie viel Raum nutzen wir, wenn wir königlich umherwandeln?
Wie schmal oder breit macht sich eine schüchterne Person?

Wo in der Schulaula ist der gemütlichste, wo der gefährlichste oder wo der unruhigste Ort? 

Und an welchen Ort bekomme ich die größte Aufmerksamkeit für meinen Auftritt?

Unsere Schüler*innen der Jahrgänge 2 bis 4 kamen nach Wochen des Homeschoolings und Wechselunterrichtens endlich wieder alle klassenweise zusammen und stellten sich in einem Workshop zum Handlungsfeld „Raum“ spielerisch diesen Fragen.

Angeleitet wurden sie von der Theaterpädagogin Teresa Rosenkrantz, die das Projekt mit unseren Schüler*innen im Rahmen von TUSCH (Theater und Schule) am 31.5. und 1.6. durchführte.

Die Kinder nahmen begeistert teil, verwandelten sich in König*innen, liefen stolz durch die Aula oder spielten Schule auf der Bühne.

Lesebrücke HAMBURG – PRAG – wir haben gewonnen!

Unter den teilnehmenden Schulen wurden 10 Bücherpakete im Wert von je 600 € ausgelost und wir haben eines davon erhalten!

Die Kinder des Bindfeldwegs haben fleißig dazu beigetragen, dass die Strecke zwischen Hamburg und Prag lesend zurückgelegt werden konnte und wir unserer Partnerstadt, zumindest über eine Lesebrücke, näher kommen konnten.

Jede Seite zählte und in unserem Fall brachte sie uns den Gewinn!

Die Bücher vom „Tintenmonster“ wurden an die Klassenlehrer*innen zum Vorlesen und für die Klassenbücherei verteilt, eines ist für die Bücherei der Schule und ein paar restliche Bücher werden als Preise für später aufbewahrt.

Wir freuen uns sehr, dass diese tolle Aktion für unsere Schule so lesereiche Früchte getragen hat!

Der Bombus

Der Bombus war zu Besuch an der Grundschule Bindfeldweg.   

Das zum Bombus (lat. für Hummel) umgebaute Umweltmobil ist seit 15 Jahren fester Bestandteil der umweltpädagogischen Arbeit der SDW, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. 

Die Kinder lernten mithilfe eines Rollenspiels die Unterschiede zwischen Honigbiene, Wildbiene und Hummel kennen und erfuhren etwas über die unterschiedlichen Ansprüche der Arten. 

Am Ende der tollen und lehrreiche Veranstaltung wurden gemeinsam Saatgutkugeln für Bienenweiden hergestellt und weitere Unterstützungsmöglichkeiten besprochen. 

Weitere Info zu Bombus:

http://www.sdw-hamburg.de/bombus/ 

Tag des Buches

Am 23.4. ist weltweit der „Tag des Buches“. Wir haben diesen gemeinsam mit den Autor*innen Silke Brix, Matze Döbele, Anke Küpper und Birte Müller gefeiert.

So haben die Kinder erfahren, wie man von der Idee für ein Buch zum fertigen Produkt kommt, wie man ein komplettes Buch mit Bildern gestaltet und haben sogar ein eigenes Pixi-Buch geschrieben.

Die Kinder wurden mit auf die Reise in einem „Zauberbett“ genommen und sie haben neue, kreative Ideen für Bücher und Illustrationen gesammelt.

Ein Buch gefiel den Kindern so gut, dass sie den Autor unbedingt überreden wollten, eine Fortsetzung zu schreiben. Nun werden fleißig Ideen dafür gesammelt und an den Autoren geschickt. Vielleicht tragen wir ja sogar dazu bei, dass es einen neuen Kinderbuch-Bestseller gibt?!

Auf jeden Fall hatten alle Kinder viel Spaß und haben sich einen Tag lang mit dem Lesen, Schreiben und Gestalten von Büchern beschäftigt.

Erste Pflanzung 2021

Es gab am 20.04. die erste Pflanzung auf unserem Acker gemeinsam mit Kindern und Kolleginnen aus dem zweiten Jahrgang sowie der Ackermentorin und Helfern von der Gemüseackerdemie. Gepflanzt wurden Salat, Mangold, Fenchel und Kartoffeln, wir erwarten eine reiche Ernte an Karotten, Radieschen und Zwiebeln! Ebenso wurde ein Schneckenzaun und eines von drei geplanten Hochbeeten mit fleißigen Kolleginnen und Helfern – besonderes Lob an den Hausmeister- aufgebaut.

TUSCH trotz(t) Corona

Wir sind TUSCH-Schule und daran ändert auch ein Virus nichts!

Wir machen weiter, führen aktuell Projekte durch und planen die Zeit nach Corona, wenn das FUNDUS-Theater wieder präsent an unserer Schule sein darf.

Im Februar hat Frau Esther Pilkington mit zwei dritten und einer vierten Klasse ein Projekt zum Thema „Urlaub“ durchgeführt.

Per Videochat wurde besprochen, wie die Kinder in den Urlaub fahren, wohin es dann geht und es wurden tolle Souvenirs in die Kamera gezeigt, die die Kinder an ihren Urlaub erinnern.

Wir haben eine Reise in der eigenen Wohnung unternommen und uns überlegt, wo man dort toll Urlaub machen kann und in Gedanken ging es an den

Wunsch-Urlaubsort.

Das war in grauen Zeiten ein wunderschöner Ausflug in die bunte Welt des Urlaubs!