Alle Beiträge von Ines Solterbeck

Endlich wieder: Kinderbühne

Am Freitag, den 17.06.22, konnte endlich wieder eine Kinderbühne statt finden.

Wir hatten so viele tolle Sachen zu präsentieren, dass wir sogar überziehen mussten. 

Als erstes wurden einige Personen geehrt, unser Hausmeisterteam, unser Team aus dem Schulbüro und drei unserer Schülerinnen und Schüler aus der 4. Klasse. Ein Schüler wurde beim Känguru Wettbewerb erster und zwei Schülerinnen gelang der zweite Platz!

Gratulation!

Weiter ging es mit einem Theaterstück „Das kleine Ich bin Ich“ der 3d.
Es folgte die 3b mit ihrem Gedicht „Tschüß du altes Grundschulhaus“ und dann kam die 3c mit verschiedenen Darbietungen: das Lied „Alte Schule, altes Haus“ und 
Tänzen von einzelnen Kindern.
Einen Kanon „Es tönen die Lieder“ gab es von der 3a.

Und die VSK a und b hatten ebenfalls ein Lied im Angebot „Inge, dinge dinge“, die 2d sang den „Bindfeldwegsong“ und die 2c beendet die Kinderbühne mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“.

Unser leckeres Gemüse wächst täglich

Unsere Schülerinnen und Schüler können ganz unmittelbar und praktisch unsere Natur erleben, erforschen und mitgestalten – in unserem Schulgelände haben wir ja unseren tollen (sicheren) Garten und dieser bietet es hervorragend an, das Klassenzimmer regelmäßig gegen diesen Lernort zu tauschen – besonders in dieser Jahreszeit ist dies ein Geschenk.
Wir schaffen ein Ritual, indem wir mehrmals die Woche unsere Pflanzen gießen – mithilfe unserer Kinder – und über den Wachstum zu sprechen und die einzelnen Pflanzen und deren Nährstoffe zu besprechen.

Dank der guten Pflege unserer Schüler hat sich viel getan:

Im Folgenden sind Fotos aus Juni 2022 zu bewundern und in kurzer Zeit können unsere Schüler anfangen zu ernten – Salat, Erdbeeren und Radieschen.
Liebe Kinder, vielen vielen lieben Dank für eure große Unterstützung und wertvolle Ideen! Ohne euch wären unsere Pflanzen nicht so prächtig und „zufrieden“.

 

sat1regional.de: Fundus Theater

Fundus Theater: Kinder dürfen neue Räumlichkeiten mitgestalten

Externer Inhalt

Beim Anzeigen des Inhaltes werden Daten an www.sat1regional.de übermittelt.

 

Schülerinnen und Schüler unserer Schule waren beteiligt: „Fundus Theater: Kinder dürfen neue Räumlichkeiten mit gestalten” 

https://www.sat1regional.de/fundus-theater-kinder-duerfen-neue-raeumlichkeiten-mitgestalten/

Celebrate the music

Musik verbindet!

Und weil das so ist, schaffen wir mit unserem neuen Projekt „Celebrate the music“ Raum für Begegnung, Erfahrungsaustausch und Perspektivwechsel!

Unser Jahrgang 3 sowie die Mittelstufe haben an jeweils einem Tag 4 Musikworkshops mit Profimusikern durchlaufen und am Nachmittag eine neues Stück auf die Bühne gebracht. Die Aula war bis zum letzten Platz gefüllt und sie Musik wunderschön. Ein tolles Projekt gemeinsam durchgeführt mit unserem Kooperationspartner Grenzen sind relativ e.V und gefördert durch die Aktion Mensch.

 

digitale Lapbooks

Heute erstellen Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der IPads und dem darauf befindlichen Bookcreator Lapbooks (Lapbooks sind Bücher, die zu einer Lektüre oder einem Thema entstehen, während die Kinder sich schreibend und bastelnd mit diesem auseinandersetzen).

Hierfür werden Fotoaufnahmen gemacht, Audioaufnahmen erstellt, gezeichnet und geschrieben. Die Schülerinnen und Schüler sind begeistert von den Möglichkeiten und dem Arbeiten an den digitalen Endgeräten. 

Klasse 3d (mit Unterstützung der 3c) erfolgreich beim Zehntel-Schülerlauf 2022

Organisiert durch die Elternvertreterinnen der Klasse 3d haben insgesamt 7 Kinder aus der Klasse 3d und ein Kind aus der Klasse 3c am 23. April am diesjährigen Schülerlauf vor dem großen Hamburg Marathon, dem „Zehntel“ (Startseite – Das Zehntel), teilgenommen.

Insgesamt weit über 8000 Kinder aus Hamburger Grund- und weiterführenden Schulen starteten in diesem Jahr in das nach der Pandemie erstmals wieder stattfindende Event. Die jungen Teilnehmer:innen hatten leider das „Pech“ schon im ersten Lauf um 8 Uhr 30 starten zu müssen, was für einen Samstag natürlich ungemütlich frühes Aufstehen bedeutete :-). Der Begeisterung tat dies aber keinen Abbruch und so wurden, unter der Anfeuerung der an der Strecke stehenden Eltern, neue sportliche Bestleistungen aufgestellt.

Mit einer Medaille ausgezeichnet stärkten sich die Athlet:innen anschließend mit einem großen Eis auf dem Tibarg. Wir hoffen, dass wir im kommenden Jahr mit der ganzen Schule antreten und dann auch einen Platz im Schul-Ranking erringen können!

Tag des Buches

Auch in diesem Jahr haben wir wieder gemeinsam den „Welttag des Buches“ gefeiert!

Einen Tag lang haben alle Kinder an tollen Projekten rund um das Thema Bücher fleißig gearbeitet. So wurde sich mit dem Buch „Der Regenbogenfisch“ beschäftigt, im Land der Wörterfabrik nach besonders wertvollen Wörtern gesucht, kreative Schreibhefte entworfen, lustige Monsterlesezeichen gebastelt, eigene Märchen geschrieben und künstlerisch gestaltet und auch das Buch „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ von der Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ kam sehr gut bei den Viertklässlern an.

Traditionell fand auch wieder ein großer Büchertausch mit Zebra Franz statt.

Es war für alle ein gelungener und besonderer Schultag und der Vormittag war viel zu schnell vorbei. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

„Der Regenbogenfisch“ Projekt der Vorschulklassen:

 

„Die große Wörterfabrik“ Jahrgang 1:

 

Klasse 2a: Im letzten Schuljahr hat uns Frau Silke Brix, eine Buchillustratorin, besucht und uns gezeigt, wie man schnell Figuren zeichnen kann. Daraus entstanden schöne Fühlbücher. Dieses Jahr wurde geschaut, welche Arten von Bücher es gibt: Sachbücher, Tiergeschichten, Bilderbücher, Reisebücher etc.. Dafür haben die Schüler sich viele schöne Bücher angeschaut und verglichen. Inspiriert vom letzten Jahr gestalteten die Kinder mit viel Spaß ihre eigenen Bücher. Dabei entstanden Sachbücher über Pferde, Hunde, Ipads und Katzen:

Die 2c hat Geschichten zu selbst gewählten Themen geschrieben und die äußere Form des Buches der Geschichte angepasst:

 

 

 

Fundus Theater Workshop der 3b

Am Donnerstag, den 21.04.22 besuchten uns Schauspieler des „Fundus“ Theater Hamburg, zu dem unsere Schule eine enge Partnerschaft unterhält. In einem zweistündigen Workshop entdeckten wir die unterschiedlichsten Gegenstände mit ihren verborgenen Geschichten. Später wurden diese sogar zum Leben erweckt, denn die Gegenstände bekamen „richtige“ Augen! Einige konnten sogar sprechen! Und wie sie sich bewegen konnten, wurde in kleinen Szenen am Ende gezeigt und aufgeführt. Dabei gab es jede Menge zu Lachen!

Vielen Dank an das Fundus Theater für diese kreativen und phantasievollen Stunden!

Klasse 3b und Frau Förster!